DIY Himmeli basteln – tolle, geometrische Zimmer Deko Idee

  • Beitrags-Kategorie:Deko / DIY
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
DIY Himmeli basteln – tolle, geometrische Zimmer Deko Idee

So lange schon bin ich um die Himmelis herumgeschlichen, doch zum Kaufen waren sie mir immer zu teuer. Dabei würden sie so wunderbar in meine Wohnung passen. Also habe ich kurzerhand beschlossen, selbst welche zu basteln und ich finde, die selbst gemachten Himmeli können sich auf jeden Fall mit der kaufbaren Variante messen und obendrein sind sie um Welten günstiger!

Heute möchte ich dir meine beiden Varianten zeigen und ich hoffe sehr, du wirst von dieser DIY Deko genauso begeistert sein wie ich! Alles, was du für die Himmelis benötigst, sind ein paar Strohhalme (der Umwelt zuliebe im Idealfall aus Papier), etwas Draht und eine schöne Acrylfarbe. In Gold oder Kupfer sehen die Himmeli besonders edel aus, aber ich könnte mir vorstellen, dass sie in Pastellfarben auch eine super Figur machen würden. Ein bisschen Zeit und Geduld solltest du auch einplanen.

DIY Himmeli basteln - schöne DIY Zimmer Deko

DIY Anleitung: Himmeli aus Strohhalmen basteln

Materialien

  • Strohhalme aus Papier
  • Acrylfarbe in Kupfer
  • Draht
  • Heißklebepistole
  • Garn (für hängendes Himmeli)

Meine Empfehlungen für dich


Himmeli basteln - Material

Himmeli basteln – Video Anleitung

Himmeli basteln - Video Anleitung
Mit einem Klick aufs Bild gelangst du direkt zur Video Anleitung auf YouTube!

So wird’s gemacht

Variante 1: Hängendes Himmeli

Schritt 1: Für das hängende Himmeli schneidest du dir ein paar Strohhalme auf die folgenden Maße zurecht:

  • 4 Stück: 15 cm
  • 4 Stück: 10 cm
  • 4 Stück: 8 cm

Schritt 2: Für den Anfang benötigst du ein ca. 50 cm langes Stück Draht.

Fädel alle 10 cm großen Strohhalme auf den Draht und biege diesen so zurecht, dass du ein Quadrat vor dir liegen hast. Verknote die beiden Drahtenden, damit das Quadrat seine Form behält.

Hängendes Himmeli basteln - Schritt 2

Schritt 3: Nimm dir 2 der 15 cm großen Trinkhalme und fädele diese auf ein etwa 40 cm langes Stück Draht.

Einen der beiden Strohhalme knotest du an einer Ecke des Quadrates fest. Danach knotest du das andere Strohhalm an der gegenüberliegenden Ecke des Quadrates fest. In der Mitte ist dadurch eine Spitze entstanden.

Die beiden anderen 15 cm langen Trinkhalme bindest du einzeln an das Quadrat, und zwar jeweils an eine Ecke des Quadrates und an die Spitze des Himmeli.

Sollte dir bei diesem Schritt irgendetwas unklar sein, schaue dir mein Video dazu an.

Hängendes Himmeli basteln - Schritt 3
Hängendes Himmeli basteln - Schritt 3

Schritt 4: Die 4 kürzeren 8 cm langen Strohhalme bindest du auf der Unterseite genauso wie im vorherigen Schritt fest.

Schritt 5: Alle Ecken werden nun mit Heißkleber verschlossen. Dadurch ist der Draht nicht mehr zu sehen und das Himmeli wird deutlich stabiler.

Schritt 6: Bemale das Himmeli mit mehreren Schichten Acrylfarbe. Alternativ kannst du es auch mit Farbspray ansprühen.

Lasse die Farbe gut trocknen.

Schritt 7: Befestige etwas Garn oben an der Spitze des Himmelis, damit du dieses später aufhängen kannst.

Schritt 8: Nun musst du nur noch eine Pflanze hineinstellen und schon ist das hängende Himmeli fertig.

DIY Himmeli basteln - tolle DIY Deko Idee für euer Zimmer
DIY Himmeli selbermachen

Variante 2: Stehendes Himmeli

Schritt 1: Schneide ein paar Strohhalme auf die folgenden Größen zurecht:

  • 5 Stück: 12 cm
  • 5 Stück: 8 cm
  • 15 Stück: 6 cm

Schritt 2: Wie auch bei der hängenden Version wird zuerst die Grundform hergestellt. Dafür verbindest du die fünf 9 cm großen Trinkhalme zu einem Fünfeck.

Stehendes Himmeli basteln - Schritt 2

Schritt 3: Die fünf 12 cm großen Stücke werden genau wie im Schritt 3 der vorherigen Version an der Grundform befestigt.

Stehendes Himmeli basteln - Schritt 3

Schritt 4: Fädele 2 der 6 cm langen Strohhalme auf ein etwa 15 cm langes Stück Draht.

Binde diese Strohhalme an 2 nebeneinander liegenden Ecken auf der Unterseite des Himmelis fest. So entsteht ein Dreieck. Wiederhole diesen Schritt so lange, bis 5 Dreiecke entstanden sind.

Jeweils 2 dieser Dreiecke verbindest du an der Spitze mit einem 6 cm langen Strohhalm. Bist du damit fertig, hast du eine kleinere Grundform des Fünfecks auf dem Boden.

Sollte dir bei diesem Schritt irgendetwas unklar sein, schaue dir mein Video dazu an.

Stehendes Himmeli basteln - Schritt 4

Schritt 5: Die Ecken werden wieder mit Heißkleber versiegelt.

Schritt 6: Bemale das Himmeli mit mehreren Schichten Acrylfarbe oder besprühe es mit Farbspray.

Himmelis basteln

Schritt 7: Ist die Farbe getrocknet, kannst du das Himmeli über eine kleine Pflanze stülpen und schon ist deine geometrische Zimmer Deko fertig.

DIY stehendes Himmeli basteln
DIY Zimmer Deko - Himmeli

Wie gefällt dir meine DIY Idee? Welche Variante findest du schöner?

Signatur

Transparenz: Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Bestellst du etwas über einen dieser Links, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Für dich wird es selbstverständlich nicht teurer.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Julia

    Wow was für eine mega geniale Idee! Die werde ich auf jeden Fall nachmachen 😊

    1. Ria Marleen

      Danke, das freut mich 🙂 Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!

Schreibe einen Kommentar