DIY Weihnachtskarte basteln – schöne, einfache Geschenkidee zu Weihnachten

DIY Weihnachtskarte basteln – schöne, einfache Geschenkidee zu Weihnachten

In weniger als einem Monat ist schon Weihnachten. Höchste Zeit also, sich so langsam mit den Weihnachtskarten zu beschäftigen! Statt fertige Karten zu kaufen, bastele ich mir meine Weihnachtskarten lieber selbst. So wird das Geschenk am Ende einfach nochmal viel persönlicher.

Für dieses Jahr habe ich tatsächlich schon mehrere Weihnachtskarten selber gemacht (wer meinen YouTube Kanal aktiv verfolgt, hat sie schon gesehen). Auf meinem Blog möchte ich dir heute die erste Idee zeigen: eine Weihnachtskarte mit einer Christbaumkugel als Motiv.

Die Karte ist super einfach und schnell gebastelt und benötigt kaum Materialien. Sie ist auch bestens für Bastel-Anfänger geeignet.

Weihnachtskarte mit Christbaumkugel als Motiv

DIY Anleitung: Weihnachtskarte “Motiv Christbaumkugel” selber machen

Materialien

  • Tonkarton oder fertige blanko Grußkarten
  • Washi Tape
  • schwarzer Filzstift
  • dünnes, weißes Papier
  • Klebestift

So wird’s gemacht

Schritt 1: Schneide ein Blatt Tonkarton auf die Maße 21 x 15 cm zurecht und falte das Blatt einmal in der Mitte, so dass du eine Karte vor dir hast.

Alternativ kannst du auch eine fertige blanko Grußkarte verwenden.

Die Farbe des Tonkartons kannst du natürlich frei wählen. Damit die Christbaumkugel am Ende aber bestens zur Geltung kommt, würde ich einen weißen Tonkarton verwenden.

Schritt 2: Nimm dir ein Blatt dünnes, weißes Papier (z. B. Kopierpapier) und male einen Kreis mit einem Durchmesser von 8 cm auf. Schneide den Kreis aus.

Schritt 3: Jetzt nimmst du dir verschiedene Rollen Washi Tape und klebst mehrere Streifen untereinander auf, bis der Kreis vollständig bedeckt ist. Das überschüssige Washi Tape schneidest du ab.

Schritt 4: Klebe deine Christbaumkugel auf die Karte und male mit einem Filzstift die “Halterung” und Schleife der Kugel auf.

Schritt 5: Nun fehlt nur noch der “Frohe Weihnachten” Schriftzug.

Damit die Schrift gerade ist, empfehle ich ein Lineal zu benutzen und die Wörter zunächst mit einem Bleistift dünn vorzuschreiben. Anschließend wird der Schriftzug mit Filzstift oder einem Fineliner (je nachdem, wie dünn du die Schrift möchtest) nachgeschrieben. Den eventuell noch durchscheinenden Bleistift radierst du einfach weg.

Schritt 6: Verschenken!

Weihnachtskarte

Wie gefällt dir meine Weihnachtskarte? Verschenkst du auch gerne selbst gemachte Weihnachtskarten an deine Liebsten?

Signatur

Transparenz: Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Bestellst du etwas über einen dieser Links, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Für dich wird es selbstverständlich nicht teurer.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Ines

    Vielen, vielen Dank. Ich finde deine Karte wunderschön.
    Du hast mir den Tag gerettet, ich hatte keine Idee was ich zeichnen soll… und dann hab ich das hier entdeckt! Ich freue mich sooo…

    1. Ria

      Sehr gern 🙂 Ich hoffe, der Beschenkte hat sich über die Karte gefreut!

Schreibe einen Kommentar